Schnarchtherapie

Schnarchtherapie

Wieder in erholsamen Schlaf finden, ohne nächtliche Störungen des Partners oder der Partnerin, ohne Angst vor möglichen Atemaussetzern und natürlich auch ohne die lähmende Tagesmüdigkeit. Dies ist der Wunsch vieler Menschen mit Schnarchstörungen. Dabei ist wissenschaftlich erwiesen, dass die immer wiederkehrenden Atemaussetzer dauerhaften Stress für den Körper bedeuten und daher mit Herzkreislauferkrankungen sowie Diabetes in Zusammenhang stehen.

Während des Schlafens erschlafft die Muskulatur und der Unterkiefer fällt in eine Rücklage. So verkleinert sich die Luftzufuhr im hinteren Rachenraum und dies kann die Weichgewebe zum Vibrieren bringen. So entsteht das Schnarchen, das wir in unserer kieferorthopädischen Praxis in Hannover sanft therapieren: Mit individuell angefertigten Schnarchschienen, die durch Vorverlagerung des Unterkiefers dabei unterstützen, Atemaussetzer zu vermeiden. Für eine optimale Ausrichtung der Therapie ist für uns auch die Zusammenarbeit mit Schlafmedizinern von großer Bedeutung.